Weingut Matthias Müller 
**-***

              
Inhaber: Matthias Müller                 
Mainzer Straße  45
56322 Spay
Tel.: 02628-8741
E-Mail: info@weingut-matthiasmueller.de
Web: http://www.weingut-matthiasmueller.de
Facebook: https://de-de.facebook.com/WeingutMuller  
Rebfläche: 17 Hektar
Produktion: ca. 150.000 Flaschen/Jahr


Das Weingut Matthias Müller gehört zu Deutschlands Top-Rieslingerzeugern und ist seit 2007 Mitglied im VDP. Das Gros der Reben wächst in den Spitzenlagen Mandelstein, Feuerlay, Engelstein und Ohlenberg im Bopparder Hamm. Doch auch weiter südlich hat man inzwischen Weinberge, in den Engehöller Lagen Goldemund und Bernstein sowie im Oberdiebacher Fürstenberg. Auf 88% der Rebfläche wird Riesling angebaut, gefolgt von Grauburgunder (6%) sowie Weiß- und Spätburgunder (3%). 1999 hat Matthias Müller den elterlichen Betrieb vollständig übernommen. Inzwischen steht ihm sein Sohn Johannes Müller, der in Geisenheim Oenologie studiert hat, tatkräftig zur Seite. 2012 machte Matthias Müller durch die Eröffnung einer hochmodernen Vinothek von sich reden. Der Neubau beeindruckt durch seine modern und offen gestylte Innen- und Außenarchitektur, die sich trotztem hervorragend in das Spayer Ortsbild integriert. Im Zuge des Neubaus, über dem Niveau des maximalen Hochwassers, entstand ein brandneuer Kellerraum samt Flaschenlager, der sehr innovativ mit Grundwasser gekühlt wird.
    Müllers Weine werden wenn möglich ohne Einsatz von Reinzuchthefen vergoren, was in der Individualität der Gewächse deutlich zum Ausdruck kommt. Weiterhin charakteristisch für den Weinausbau sind eine vergleichsweise lange Maischestandzeit in der Presse, Ausbau im Edelstahltank, ein nicht zu langes Feinhefelager sowie eine späte Filtration. Das Ergebnis sind keine oberflächlichen Blender, sondern Weine, die Zeit brauchen, um sich zu öffnen. Im Fokus liegen dabei die trockenen und halbtrockenen Rieslinge. Müllers Weine sind konzentriert und cremig, manchmal opulent und verfügen über ausgeprägte Gewürznoten. Sein Credo ist die sehr selektive Lese hochgesunden Traubengutes, um so die reine, unverfälschte Frucht in die Flasche zu bringen. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Weine vom Bopparder Hamm Engelstein mit ihren sehr betonten Würznoten. Vielleicht sind es diese Engelstein-Rieslinge, die den Charakter der Müller-Weine geradezu exemplarisch verkörpern.
    Die Rieslinge des Jahrgangs 2005 waren von sensationeller Qualität. In der Nase fanden sich reife Fruchtaromen, florale und würzige Noten sowie ausgeprägte, rauchig-mineralische Töne. Dieses aromatische Feuerwerk wurde von einem unglaublich langen und intensiven Nachhall beendet. In 2006 erzeugte Matthias Müller Rieslinge mit fast so viel Schmelz wie in 2005, die häufig nach Pfirsich und Aprikose dufteten und oftmals schöne Honignoten zeigten. Der Jahrgang 2008 präsentierte eine sehr geschlossene Kollektion schlanker, transparenter und sahniger Rieslinge, bei denen Aromen süßer Blüten sowie reifer heimischer und tropischer Früchte auf einem feinmineralisch-würzigen Fundament tanzten. Müllers 2011er Jahrgang war eine charakterstrotzende Kollektion komplexer Rieslinge, in denen florale, zitrus- und tropischfruchtige, mineralische sowie strengwürzige Aromen dominierten. 
Die 2013er Rieslinge begeisterten durch ihre Konzentration reifer Fruchtaromen, die in diesem Jahrgang nur ganz wenigen Mittelrhein-Erzeugern gelang.
    2015 ist auch im Hause Müller ein absoluter Spitzenjahrgang. Die Rieslinge duften herrlich nach Rosenblüten, Zitrus- und reifen heimischen Früchten, Schiefer und Kräutern. Der rassige Säurenerv und der mineralische Untergrund verleihen diesen reifen und schmelzigen Weinen den nötigen Kick. Die Frage muss erlaubt sein: Geht eigentlich noch mehr?
    Mein Fazit: So schmecken Spitzen-Rieslinge vom Mittelrhein!




Verkostete Weine


Bopparder Hamm Riesling Qualitätswein trocken 2015 *-**
(A: 12,0% vol., Preis: 7,00 €, verkostet im September 2016)

Goldgelb. Intensive, fruchtig-würzige Nase. Rosenblüten, reife Grapefruit, Pfirsiche, Granny Smith, Sandstein und Kräuter. Kraftvoller, frisch-würziger Auftakt. Intensive, herbfruchtig-würzige und schmelzige Gaumenaromatik, unterstützt von rassigem Säurerückgrat. Langer Nachhall von herbfruchtigen und feinwürzigen Aromen.
Knackfrischer, kraftvoller trockener Riesling mit fruchtig-kräuterwürziger Nase, intensiver Gaumenaromatik, rassigem Säurerückgrat und feinwürzigem Finale.



"Steilstück" Bopparder Hamm Riesling Qualitätswein trocken 2015 **
(A: 13,0% vol., Preis: 10,00 €, verkostet im September 2016)

Hellgelb. Intensive, florale und zitrusfruchtig-würzige Nase. Süße Blüten, Zitruszesten, Äpfel, schiefrige Mineralik und Kräuter (Liebstöckel). Erfrischender, zitruswürziger Auftakt. Intensive, knackfrische, gleichzeitig schmelzige Gaumenaromatik, geprägt von herbfruchtigen und würzigen Aromen. Festes Säurerückgrat. Intensiver, langer Nachhall von salzigen, schiefermineralischen und kräuterwürzigen Aromen.
Zupackender, knackfrischer Riesling aus dem Ohlenberg mit Zitrus-Kräuter-Nase, intensiver Gaumenaromatik, festem Säurerückgrat und ausgeprägt mineralisch-kräuterwürzigem Finale. Eine gute Visitenkarte von Johannes Müller!



Bopparder Hamm Mandelstein Riesling -S- Qualitätswein trocken 2015 **-***
(A: 12,5% vol., Preis: 9,70 €, verkostet im Oktober 2016)

Helles Goldgelb. Intensive, floralfruchtig-mineralische Nase. Rosenblüten, reife Äpfel, Weinbergspfirsich, Schiefer und Kräuter (Liebstöckel). Kraftvoller, herbfruchtig-würziger Auftakt. Intensive, schmelzige und herb-apfelfruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von rassigem Säurerückgrat. Langer, intensiver Nachhall von salzigen und schieferwürzigen Aromen.
Expressiver, herb-apfelfruchtiger und mineralischer Mandelstein-Riesling mit intensiver schmelziger Gaumenaromatik, rassigem Säurerückgrat und salzig-schieferminaleralischem Finale. Die perfekte Verkörperung von Terroir und Jahrgang!



Bopparder Hamm Engelstein Riesling Qulitätswein trocken "Großes Gewächs" 2015 **-***
(A: 13,5% vol., Preis: 19,50 €, verkostet im September 2016)

Helles Gelb. Intensive, florale und süßfruchtig-mineralische Nase. Rosenblüten, reife Äpfel, Aprikosen, Ananas, Sandstein und süße Gewürze (Zimt). Kraftvoller, schmelzig-dichter Auftakt. Sehr intensive, samtig-malzige, reiffruchtige Gaumenaromatik, unterstützt von festem Säurerückgrat und feiner Würze. Langer Nachhall von salzigen und feinwürzigen Aromen.
Kraftvoll-samtiges und stoffiges Großes Gewächs mit floral-reiffruchtiger Nase, schmelzig-dichter Gaumenaromatik, festem Säurerückgrat und salzig-feinwürzigem Finale.


Schloss Fürstenberg Riesling Spätlese feinherb 2015 **
(A: 12,5% vol., Preis: 10,00 €, verkostet im Oktober 2016)

Helles Goldgelb. Intensive, florale und zitrusfruchtig-mineralische Nase. Rosenblüten, reife Grapefruit, Zitruszesten, Schiefer und Kräuter. Kraftvoller, zitrusmineralischer Auftakt. Intensive, erfrischende Gaumenaromatik, geprägt von herbfruchtig-würzigen Aromen. Rassiger Säurenerv, kontrastiert von sehr gut abgestimmter Restsüße. Langer, intensiver Nachhall von salzigen, schiefrigen und liebstöckelwürzigen Aromen.
Rassiger, mineralischer Riesling vom Schloss Fürstenberg mit floraler Zitrus-Kräuter-Nase, intensiver Gaumenaromatik, mundwässerndem Säure-Süße-Spiel und langem salzig-mineralischem und kräuterwürzigem Finale.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Auslese 2015 **-***
(A: 8,0% vol., Preis: 16,50 €, verkostet im Oktober 2016)

Goldgelb. Sehr intensive, blitzsaubere, üppigfruchtige Nase. Süße Blüten, getrocknete Aprikosen, Himbeeren und süße Gewürze. Üppigfruchtig-schmelziger Auftakt. Sehr intensive, aprikosenfruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von rassigem Säure-Süße-Spiel. Sehr intensiver, langer Nachhall von salzigen und feinwürzigen Aromen.
Blitzsauberes, üppigfruchtiges Weinkunstwerk aus dem Feuerlay mit floraler Aprikosen-Nase, intensiver schmelziger Gaumenaromatik, rassigem Säure-Süße-Spiel und salzig-feinwürzigem Finale.




Rheinschiefer Riesling Qualitätswein 2013 *-**
(A: 12,5% vol., verkostet im August 2014)

Intensive, floral-reiffruchtige und feinwürzige Nase. Erinnerung an Rosenblüten, reife Pfirsiche, Ananas, Sahne und Zimtwürze. Leichtgewichtig-cremiger Auftakt. Intensive, erfrischende, reiffruchtig-schmelzige Gaumenaromatik, unterstützt von feinem Säurerückgrat. Im besten Sinne süffiig. Mittellanger Nachhall, geprägt von feinsalzigen und feinwürzigen Aromen.
Fruchtberstender Rheinschiefer-Riesling mit floraler, reifer Pfirsich-Ananas-Nase, erfrischend-schmelziger Gaumenaromatik und feinsalzig-feinwürzigem Finale.


Bopparder Hamm Riesling -Alte Reben- Qualitätswein trocken 2013 **
(A: 12,5% vol., verkostet im August 2014)

Intensive, fruchtig-mineralische Nase. Pfirsiche, süße Blüten, Holunder, Minzehauch und Kräuter. Kraftvoll-saftiger Auftakt. Intensive, kraftvolle und schmelzige, reiffruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von kräftigem Säurerückgrat. Langer Nachhall, geprägt von salzigen und mineralschen Aromen.
Markanter Hamm-Riesling mit Pfirsich-Kräuter-Nase, kraftvoll-schmelziger Gaumenaromatik und salzig-mineralischem Finale.


Bopparder Hamm Engelstein Edition MM Riesling -S-
Qualitätswein 2013 **-***
(A: 13,0% vol., verkostet im August 2014)

Helles Goldgelb. Intensive, üppige, reiffruchtig-mineralische Nase. Süße Blüten, Zitrusmarmelade, Aprikosen, Feigen, laktische Noten, Salz und Schiefer. Kraftvoll-cremiger und würziger Auftakt. Sehr intensive, schmelzige, reiffruchtig-würzige Gauemaromatik, unterstützt von festem Säurerückgrat. Sehr intensiver, langer Nachhall, geprägt von salzigen und mächtigen, schieferwürzigen Aromen. 

Ein mineralisches Kraftpaket aus dem Engelstein mit üppigfruchtig-würziger Nase, intensiver, schmelziger Gaumenaromatik, festem Säurerückgrat und langem, salzig-schieferwürzigen Finale.


Bopparder Hamm Mandelstein Edition MM Riesling
Spätlese feinherb 2013
**-***

(A: 11,0% vol., verkostet im August 2014)

Hellgelb. Intensive, floral-reiffruchtige und süßwürzige Nase. Süße Blüten, reife Äpfel, Ananas, Schiefer und Zimt. Filigraner, saftiger Auftakt. Leichtgewichtige Gaumenaromatik von mittlerer Intensität, geprägt von reifer Frucht und animierendem Säure-Süße-Spiel. Langer Nachhall von süßfruchtigen, salzigen und schiefermineralischen Aromen.
Filigrane Mandelstein-Spätlese mit reiffruchtiger, saftiger Gaumenaromatik, animierendem Säure-Süße-Spiel und salzig-schiefermineralischem Finale.


Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese feinherb 2013 **
(A: 11,5% vol., verkostet im August 2014)

Hellgelb. Intensive, florale und üppig fruchtige Nase. Süße Blüten, reife Pfirsiche, Mangos, Ananas, Sahne, Sandstein und Zimt. Filigraner, süßsaftiger Auftakt. Intensive, reiffruchtige und schmelzige Gaumenaromatik, unterstützt von feiner Würze, lebendiger Säure und deutlicher Restsüße. Mittellanger Nachhall, geprägt von süßfruchtigen und feinmineralischen Aromen.
Animierende, feinherbe Spätlese mit ausdrucksvoller, reiffruchtiger Nase, schmelzig-saftiger Gaumenaromatik, anregendem Säure-Süße-Spiel und feinmineralischem Finale. Der Winzer empfiehlt diesen Wein als Begleiter zur asiatischen Küche. Hervorragender Tipp!


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese 2013 **
(A: 8,5% vol., verkostet im November 2014)

Hellgelb. Intensive, florale, reiffruchtige und mineralische Nase, die Zeit zum Öffnen braucht. Süße Blüten, reife Aprikosen, tropische Früchte, Schiefer und Kräuter. Dichter, süßwürziger Auftakt. Intensive, schmelzige, reiffruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von feinem Säurerückgrat und gut abgestimmter Restsüße. Langer Nachhall, geprägt von feinsalzigen und feinen kräuterigen Aromen.
Filigrane, opulente Feuerlay-Spätlese mit tropischfruchtig-kräuteriger Nase, dichter, schmelziger Gaumenaromatik, feinem Säure-Süße-Spiel und feinsalzig-kräuterwürzigen Finale.


Bopparder Hamm Mandelstein Riesling Auslese 2013 **-***
(A: 7,0% vol., verkostet im Dezember 2014)

Helles Gelb mit goldenen Reflexen. Intensive, florale und üppig-reiffruchtige Nase. Erinnerung an Honig, Passionsfrucht, Feigen, Aprikosen. Botrytis-Note und Zimtwürze. Opulent süßer und schmelziger Auftakt. Sehr intensive, superschmelzige und honigfruchtige Gaumenaromatik, unterstützt von anregendem Säure-Süße-Spiel. Langer Nachhall, geprägt von honigfruchtigen und feinmineralischen Aromen.
Grandiose Mandelstein-Auslese mit opulenter Nase von Honig und exotischen Früchten, superschmelziger Gaumenaromatik, anregendem Säure-Süße-Spiel und feinmineralischem Finale.




Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese trocken "Edition MM" 2011 **
(A: 13,0% vol., Preis: 12,50 €, verkostet im November 2012)

Fruchtig-mineralische Nase von mittlerer Intensität, die Zeit zur vollen Entfaltung braucht. Weckt Erinnerungen an Zitrusfrüchte, Äpfel, Honig, Salz und Liebstöckel. Kraftvoll-cremiger Auftakt. Intensive, dichte, schmelzige und zitrusfruchtig-würzige Gaumenaromatik, begleitet von lebendigem Säurenerv. Sehr intensiver, langer Nachhall, geprägt von deutlich salzigen und strengwürzig-pfeffrigen Aromen.
Etwas verschlossener, mineralischer Ohlenberg-Riesling mit würziger Zitrusfrucht-Nase, kraftvoll-schmelziger Gaumenaromatik und intensivem, salzig-pfeffrigem Finale.


Schloß Fürstenberg Riesling Spätlese trocken 2011 **
(A: 13,0% vol., Preis: 9.00 €, verkostet im November 2012)

Intensive, herbfruchtig-mineralische Nase. Honig, Zitrusfrüchte, schwarze Johannisbeeren, ausgeprägte Schiefernote, Liebstöckel und schwarzer Pfeffer. Kraftvoll-saftiger Auftakt. Intensive, animierende, johannisbeerfruchtig-pfeffrige Gaumenaromatik. Pikanter Säurenerv. Sehr intensiver, langer, mineralischer Nachhall, geprägt von salzig-pfeffrigen Aromen.
Charakterstrotzende, pikante Fürstenberg-Spätlese mit mineralischer Johannisbeer-Nasae, saftiger, intensiver Gaumenaromatik und ausgeprägt schwarzpfeffrig-mineralischem Finale.


Bopparder Hamm Mandelstein Riesling trocken "Großes Gewächs" 2011 **-***
(A: 13,5% vol., Preis: 17,50 €, verkostet im November 2012)

Helles Gelb. Üppige, floral-reiffruchtige und kräuterige Nase. Süße Honignote, Ananas, überreife Bananen, Sahne und Liebstöckel. Kraftvoll-cremiger Ansatz. Intensive, süßfruchtig-würzige, dichte und schmelzige Gaumenaromatik, unterstützt von feinem Säurenerv. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von mineralischen und strengwürzig-pfeffrigen Aromen.
Kraftvoll-cremiger Mandelstein-Riesling von internationalem Format mit üppiger, floralfruchtig-mineralischer Nase, dichtem, weichem Mouthfeel und strengwürzig-pfeffrigem Abschluss.


Riesling feinherb "Rheinquarzit" Qualitätswein 2011 *-**
(A: 12,0% vol., Preis: 5,50 €, verkostet im Oktober 2012)

Intensive, zitrusfruchtig-würzige Nase. Zitronen, Grapefruit, laktische Noten, Honigkerze, Schieferhauch und Liebstöckel-Würze. Kraftvoll-spritziger Auftakt. Intensive, zitrusfruchtig-würzige, animierende Gaumenaromatik, unterstützt von rassigem Säurenerv und dezenter Restsüße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von salzigen und strengwürzigen Aromen.
Rassiger Mittelrheiner mit zitrusfruchtig-würziger Nase, intensiver Gaumenaromatik, prägnantem Säurenerv, dezenter Restsüße und salzig-strengwürzigem Abschluss.



Bopparder Hamm Engelstein Riesling Spätlese feinherb 2011 *-**
(A: 13,0% vol., Preis: 12,50 €, verkostet im Oktober 2012)

Helles Gelb. Intensive, tropischfruchtig-würzige Nase. Süße Blüten, Honigkerze, Reife Bananen, Ananas, Schieferhauch und Liebstöckel-Würze. Dichter, cremiger Auftakt. Sehr intensive, supersofte, tropischfruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von weichem Säurenerv und deutlicher Restsüße. Intensiver Nachhall, geprägt von feinsalzigen und strengwürzigen, am Ende leicht pfeffrigen Aromen.
Dichte und cremige Engelstein-Spätlese mit tropischfruchtig-würziger Nase, supersofter Gaumenaromatik, deutlicher Restsüsse und strengwürzig-pfeffrigem Finish.


Bopparder Hamm Mandelstein Riesling Auslese 2011 **-***
(A: 8,5% vol., Preis: 14,00 €, verkostet im Dezember 2012)

Goldfarben. Sehr intensive, komplexe, üppige und überreif-fruchtige Nase, die eine Veilzahl von Assoziationen hervorruft. Getrocknete Aprikosen, Holunderblüten, Rosinen, Honigkerze, rauchige Noten (wie alter Holzschrank) und Zimt. Schmeichelnder, süßfruchtiger Auftakt. Intensive, überreif-fruchtige und viskose Gaumenaromatik, unterstützt von üppiger Süße und verspieltem Säurerückgrat. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von aprikosenfruchtigen und süßwürzigen Aromen.
Opulent fruchtige, blitzsaubere Riesling-Auslese mit üppiger Aprikosen-Nase, dichter, viskoser Gaumenaromatik, animierendem Säure-Süße-Spiel und fruchtig-süßwürzigem Finish.




Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese trocken 2008 **
(A: 12,0% vol., Preis:  8,00 €, verkostet im Februar 2010)

Intensive, reiffruchtig-würzige Nase. Zitronenmarmelade, Sahne, Sandstein und strenge Gewürze (Erinnerung an Anis). Saftig-cremiger Ansatz. Schmelz am Gaumen. Intensive, zitrusmarmeladige Frucht, kräftiger Säurenerv. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von feinsalzig-mineralischen und strengwürzig-pfeffrigen Aromen.
Elegant-kraftvoller Ohlenberg-Riesling mit sahniger Zitrus-Gewürz-Nase, viel Schmelz am Gaumen und strengwürzig-pfeffrigem Finish.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling QbA trocken - alte Reben - 2008 *-**
(A: 12,5% vol., Preis:  6,00 €, verkostet im Februar 2010)

Helles Goldgelb. Intensive, reiffruchtig-würzige Nase. Aprikosen, Sahne, Sandstein und strenge Gewürze. Kraftvoller, strengwürziger Auftakt. Intensive, reiffruchtig-sahnige Gaumenaromatik, unterstützt von sehr gut eingebundener Säure. Sehr langer und intensiver Nachhall mit feinsalzig-mineralischen und ausgeprägt strengwürzigen, pfeffrigen Aromen.
Kraftstrotzender, sahniger Feuerlay-Riesling mit Aprikosen-Gewürz-Nase, dezenter Säure und ausgeprägtem, mineralisch-strengwürzigem Abschluss.


Bopparder Hamm Mandelstein Riesling QbA halbtrocken
Edition MM 2008
 **-***

(A: 12,0% vol., Preis: 9,00 €, verkostet im Februar 2010)

Sehr helles, strahlendes Gold. Intensives, komplexes, reiffruchtig-würziges Bukett. Expressive Frucht: Aprikosen, Ananans, Honigmelone, Sahne, steinige Komponenten und strenge Gewürznoten. Braucht etwas Luft. Weicher, süßer Ansatz. Transparente, leichtfüßige und reife Gaumenfrucht. Dezenter Säurenerv und ausgeprägte Restsüße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von fester Mineralik und langanhaltendem, strengwürzigem Abschluss.
Beeindruckend leichtgewichtiger, komplexer und dichter Mandelstein-Riesling mit sahniger, reifer Frucht, die auf einem festen, mineralisch-würzigen Fundament tanzt.


Bopparder Hamm Mandelstein Riesling Spätlese feinherb
Edition MM 2008
 **

(A: 11,0% vol., Preis: 9,50 €, verkostet im Februar 2010)

Helles Goldgelb. Süßfruchtig-sahnige Nase. Süße Blüten, Schiefer, getrocknete Aprikosen, Rosinen und Gewürze. Elegant-mineralischer Ansatz. Überreif-fruchtige, rosinige und mineralische Gaumenaromatik. Kraftvolles Säurerückgrat und ausgeprägte, sehr gut abgestimmte Süße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von reiffruchtigen, feinmineralischen und feinwürzigen Aromen.
Opulente, reife, schiefergeprägte Spätlese mit würziger Dörrobst-Nase, kraftvollem Säurenerv, schöner Restsüße und mineralisch-strengwürzigem Abschluss.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling QbA feinherb - alte Reben - 2008 **-***
(A: 11,5% vol., Preis: 6,00 €, verkostet im Februar 2010)

Intensive, saubere, komplexe und reiffruchtige Nase. Sahne, Honig, Fruchtexplosion (Ananans, Erdbeeren), Schieferhauch und strenge Gewürze. Saftig-filigraner Auftakt. Reife, süße, honigartige Frucht. Frischer Säurenerv und sehr gut eingebundene Restsüße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von süßfruchtigen, feinmineralischen und feinen, strengwürzigen Aromen  mit leicht pefffrigem Abschluss.
Animierender, leichtgewichtiger, sahniger und komplexer Feuerlay-Riesling mit süßfruchtig-blumiger Nase, frischer Säure und feinmineralisch-strengwürzigem Abschluss.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese 2008 **
(A: 7,5% vol., Preis: 8,00 €, verkostet im Februar 2010)

Helles Goldgelb. Intensives, üppiges, überreif-fruchtiges Bukett. Erinnerung an Rosinen, süße Blüten, Sahne, Ananas, Sandstein und süße Gewürze. Dichter, cremiger Ansatz. Üppige, reiffruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von anregender Säure und opulenter Süße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von feinsalzig-mineralischen und feinwürzigen Noten.
Opulente, üppig-reife, aber leichtgewichtige Spätlese mit gefälliger Säure-Süße-Balance und feinwürzigem Abschluss.


Bopparder Hamm Engelstein Riesling Auslese 2008 **-***
(A: 7,5% vol., Preis: 15,00 €, verkostet im März 2010)

Helles Goldgelb. Intensive, explosiv fruchtige und würzige Nase. Aprikosen, Zitronenmarmelade, Honig, Sahne und Gewürze. Opulent süßer, weicher Ansatz. Explosive Aprikosenfrucht und viel Schmelz am Gaumen. Wie ein Biß in ganz reife Aprikosen. Feines Säurerückgrat und sehr mollige Süße. Sehr intensiver, langer Nachhall, geprägt von feinsalzigen und feinwürzigen Aromen.
Mollig süße, glasklare und barocke Riesling-Auslese mit unglaublich expressiver Aprikosenfrucht, feinem Säurenerv und feinwürzigem Abschluss.




Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese trocken 2006 **
(A: 13% vol., Preis: 7,50 €, verkostet im Februar 2008)

Intensive, sehr komplexe Nase. Ausgeprägte Frucht (Ananas, herbe Pfirsichnote), Honig, süße Blüten und Gewürznoten. Kraftvoll, sahnig und opulent reiffruchtig am Gaumen. Saftiger, sehr gut eingebundener Säurenerv. Langer Nachhall von saftiger Frucht und feinwürziger Mineralik.
Klar strukturierter, sahniger Feuerlay-Riesling mit opulenter Frucht, feinem Säurerückgrat und feinwürzigem Nachhall.


Bopparder Hamm Engelstein Riesling Spätlese htr. 2006 **-***
(A: 13% vol., Preis: 7,00 €, verkostet im März 2008)

Intensive, reif-fruchtige Nase. Aprikosen, Honig, Schiefer und strenge Gewürze. Voluminös, sahnig-weich und opulent fruchtig am Gaumen. Sehr weicher Säurenerv und opulente Süße. Verführt zum Trinken. Sehr ausgeprägter, langer Nachhall von überreifen Fruchtnoten und intensiver, Engelstein-typischer Würze.
Aprikosenfruchtig-strengwürziger Riesling mit sahniger Gaumenaromatik und lang anhaltender, typischer Engelstein-Würze.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Kabinett feinherb 2006 *-**
(A: 12% vol., Preis: 5,50 €, verkostet im Februar 2008)

Ausdrucksvolle Nase, geprägt von floralen, fruchtigen und würzigen Aromen: Ananas, Aprikosenmarmelade, Jasminblüten, Honig und Muskatnuß. Leichtgewichtig, sahnig und ausgeprägt floral-fruchtig am Gaumen. Anregendes Wechselspiel von frischer Säure und angenehmer Restsüße. Intensiver Nachhall von salzig-mineralischen Noten und lange nachklingender, feiner Würze.
Leichtgewichtig-sahniger Riesling-Kabinett mit floral-fruchtiger Nase, anregendem Säure-Süße-Spiel und feinwürzigem Abschluß.


Bopparder Hamm Mandelstein Riesling Spätlese feinherb 2006 **
(A: 12% vol., Preis: 8,00 €, verkostet im Februar 2008)

Feine, harmonische Nase von mittlerer Intensität. Erinnerung an Rosenblüten und Honig. Reine Pfirsichfrucht, deutliche Schiefernote und Anklänge süßer Gerwürze. Leichtgewichtiger, sahniger Auftakt. Saftige, mineralische, reife Frucht, die von feinem Säure-Süße-Spiel akzentuiert wird. Intensiver, feinstrukturierter Nachhall mit fester Mineralik, feinsalzigen Komponenten und am Ende ausgeprägten Gewürznoten.
Leichtgewichtig-filigraner Mandelstein-Riesling mit feiner Honig-Schiefer-Nase und anregendem Säure-Süße-Spiel. Schöner Ausdruck des Mandelstein-Terroirs.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese
Edition MM 2006 **-***
(A: 8% vol., Preis: 9,50 €, verkostet im März 2008)

Intensives Bukett von expressiver Fruchtigkeit. Aromen vollreifer Pfirsiche und Aprikosen springen fast aus dem Glas. Erinnerung an Orangenlimonade, Sandstein-Mineralik im Hintergrund. Cremig, leichtgewichtig und opulent fruchtig am Gaumen. Sehr gut eingebundene Säure und mollige Süße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von vollreifer Frucht mit feiner, aber nachhaltiger Würze am Ende.
Meisterwerk aus dem Feuerlay mit elektrisierender Aprikosenfrucht, weicher Gaumenfülle und feinmineralischem Nachhall.


Bopparder Hamm Engelstein Riesling Auslese 2006 **-***
(A: 7,5% vol., Preis: 25,00 € (0,5 l), verkostet im März 2008)

Opulente, vielschichtige Botrytis-Nase. Erinnerung an Dörrobst (Rosinen, überreife Bananen), Orangenkonfitüre, Schiefer und feine Gewürznoten. Intensive Dörrobst-Frucht, weich-viskose Gaumenaromatik, lebendiges Säure-Süße-Spiel. Intensiver, langer Nachhall von opulenter Frucht und mundwässernder Säure mit feinwürzigem Abschluß.
Hochreife, opulent Dörrobst-fruchtige Riesling-Auslese mit weichem Mouthfeel, prägnantem Säure-Süße-Spiel und feinwürzigem Finish. Ein Wein mit dem Mostgewicht einer Beerenauslese (145° Oechsle) und großem Entwicklungspotential.




Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese trocken 2005 **
(A: 12,5% vol., S: 7,6g/l, RZ: 8,4g/l, Preis: 7,00 €, verkostet im Januar 2007)

Sehr intensives, komplexes Bukett. Rosenblüten, Honigmelone und Noten süßer Gewürze. Kraftvoller, cremiger Auftakt. Saftige, floral-würzige Gaumenaromatik. Weiche, gut eingebundene Säure und schmeckbare Restsüße. Intensiver, langer Nachhall von Noten süßer, feinherber Gewürze und salziger Mineralik.
Kraftvoller, komplexer Feuerlay-Riesling mit Noten von Rosen und tropischen Früchten, cremiger Gaumenaromatik und langem, ausgeprägt würzigem Nachhall.


Bopparder Hamm Engelstein Riesling Spätlese htr. 2005 **-***
(A: 12% vol., S: 7,4g/l, RZ: 16,7g/l, Preis: 6,50 €, verkostet im Januar 2007)

Intensives, fruchtig-würziges Bukett, das Zeit zum Öffnen braucht. Erinnerung an Orangen, Äpfel, Vanille, Anis und Muskat. Saftige, cremige Apfelfrucht am Gaumen. Präsenter Säurenerv und gut abgestimmte Restsüße. Verführt zum Trinken. Langer, komplexer Nachhall von Fruchtaromen und pikanter, Engelstein-typischer Würze.
Komplexer, Terroir-geprägter Riesling mit frischer Frucht, Serien von Würznoten, präsenter Säure und angenehmer Restsüße. Trinkspaß pur.


Bopparder Hamm Mandelstein Riesling Spätlese feinherb
Edition MM 2005 **-***
(A: 12% vol., S: 7,1g/l, RZ: 19,8g/l, Preis: 8,00 €, verkostet im Februar 2007)

Noch etwas verschlossene, feine und komplexe Nase, die sich langsam öffnet. Mandarinenfrucht, Jasminblüten, strenge Gewürze, Rauch und etwas Teer. Saftig, filigran und feinfruchtig am Gaumen. Lebendiger, gut eingebundener Säurenerv, schöne Restsüße, prickelnde Mineralik. Bemerkenswert intensiver und langer Nachhall von strengen Gewürzen, rauchiger Mineralik und teerartigen Noten am Ende.
Komplexer, mineralischer Terroir-Riesling mit Mandarinenfrucht und bemerkenswert langem, rauchig-mineralischem Nachhall.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese
Edition MM 2005 **-***
(A: 8,5% vol., S: 8,2g/l, RZ: 94,6g/l, Preis: 8,50 €, verkostet im Februar 2007)

Feine Nase von mittlerer Intensität, die etwas Zeit zum Öffnen braucht. Sehr reife Orangen, tropische Früchte (Banane, Mango), süße Gewürze und dezente Rauchnote. Viskos und opulent süß am Gaumen. Reife, tropische Frucht, kontrastiert von prägnantem Säurenerv. Verführt zum Trinken. Langer Nachhall von mittlerer Intensität mit süßem Fruchtspiel und feinen Noten süßer Gewürze.
Opulent süßer, reifer Feuerlay-Riesling mit tropisch-rauchiger Nase, feinem Säurenerv und langem, süßlich-feinwürzigem Nachhall.


Bopparder Hamm Engelstein Riesling Auslese 2005 **-***
(A: 7,5% vol., Preis: 12,00 €, verkostet im Januar 2007)

Intensives, opulent süßes und komplexes Bukett, geprägt von sehr sauberer Botrytis. Honig, Karamell, rauchige Noten und ausgeprägter Orangenduft. Viskos, opulent süß, mit feinem Säurenerv. Honig und üppige, reife Frucht am Gaumen. Langer, feiner Nachhall von mittlerer Intensität mit opulenten Fruchtnoten und feinen Aromen süßer Gewürze.
Üppig süße und komplex-aromatische Auslese mit sauberer Botrytis, Noten von Honig, Karamell und Orangen sowie feinem Säurenerv.


Bopparder Hamm Engelstein Riesling Kabinett trocken 2004 *-**
(A: 11,5% vol., Preis: 4,30 €, verkostet im Januar 2006)

Verhaltene Nase von mittlerer Intensität. Frische Apfelfrucht, dazu laktische Aromen (Joghurt), Röst- und Rauchnoten sowie ein Hauch vom Schiefer. Braucht sehr viel Luft zum Öffnen. Kraftvoller Auftakt. Füllig und cremig am Gaumen, mit kräftiger, sehr gut eingebundener Säure. Intensiver Nachhall von frischen Fruchtnoten, saftiger Säure und ausgeprägten Aromen strenger, zum Abschluß pfeffriger Gewürze.
In der Nase noch etwas verschlossener, kraftvoller Kabinett mit komplexer Aromatik, saftiger Säure und intensiv pfeffriger Engelstein-Würze.


Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Hochgewächs htr. 2004 *
(A: 12% vol., Preis: 3,90 €, verkostet im Januar 2006)

Dezente, verschlossene Nase mit Noten von herbem Apfel und Stachelbeere. Feine, an Sandstein erinnernde Mineralik, dazu etwas Schiefer und Gewürze im Hintergrund. Kraftvoll, herbfrisch und kantig am Gaumen. Würzige Frucht, unterstützt von rassiger, fast spitzer Säure. Intensiver Nachhall von herben Fruchtaromen und ausgeprägter Würze, die an Pfeffer und Süßholz erinnert.
Etwas verschlossenes Hochgewächs mit herbfrischer Apfelfrucht, rassiger Säure und pfeffriger Würze.


Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese htr. 2004 **
(A: 12,5% vol., Preis: 7,50 €, verkostet im Januar 2006)

Etwas verschlossenes, aber betörendes Bukett von mittlerer Intensität. Ausgeprägte Dörrobst-Noten, die von getrockneten Aprikosen bis hin zu überreifen Bananen reichen. An Sandstein erinnernde Mineralik sowie Zimtnoten im Hintergrund. Braucht Zeit zur vollen Entfaltung. Opulent, kraftvoll und sahnig am Gaumen. Überreife Frucht und sehr feiner Säurenerv. Perfekt abgestimmte Restsüße. Intensiver Nachhall von opulenten, cremigen Fruchtaromen und angenehmer, feinherber Zimtwürze am Ende.
Große Ohlenberg-Spätlese mit opulenter Dörrobst-Frucht, sahniger Gaumenfülle und feiner, zimtartiger Würze.


Bopparder Hamm Engelstein Riesling Spätlese htr. 2004,
Edition MM **-***
(A: 11,5% vol., Preis: 7,00 €, verkostet im Januar 2006)

Feines, etwas verschlossenes, aber komplexes Bukett. Aprikosenfrucht, an Schiefer und Sandstein erinnernde Mineralik und laktische Komponenten. Gehaltvoll und cremig, dabei gleichzeitig elegant am Gaumen. Reife Frucht, begleitet von rassiger, sehr gut eingebundener Säure und feiner Restsüße. Intensiver Nachhall von pikanten Fruchtnoten und sich ausbreitender, feiner Würze.
Filigraner, komplexer Riesling mit ausgeprägten Aromen heimischer Früchte, rassiger Säure, dezenter Mineralik und feiner, aber nachhaltiger Würze.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Auslese  2004 **
(A: 8% vol., Preis: 8,50 €, verkostet im Januar 2006)

Bukett von mittlerer Intensität. Rauchiger Birnenduft, Pfirsiche, darunter steinig-mineralische Noten. Braucht viel Luft zum Öffnen. Weich, fruchtbetont und elegant am Gaumen. Animierende Säure und opulente Süße. Verführt zum Trinken. Intensiver Nachhall von reifen Fruchtaromen, salzig-mineralischen Komponenten und feinen Noten süßer Gewürze.
Elegante Auslese mit opulenten Aromen heimischer Früchte, frischer Säure und feinwürzig-mineralischem Nachhall.


Bopparder Hamm Riesling Hochgewächs 2002 *
(A: 9,5% vol., S: 10,4 g/l, RZ: 46,7 g/l, verkostet im Februar 2004)

Intensives Bukett mit Noten von Johannisbeeren, Äpfeln und Holunderblüten. Deutlich mineralische Komponenten. Ausgeprägter, fruchtiger Geschmack. Kräftiger Säureakzent, deutliche Süße. Darunter kraftvolle, würzige Noten mit leicht bitteren Anklängen (Bitter Lemon). Ausgeprägter Nachhall von fruchtigen, an Bitter Lemon erinnernden Noten.
Kraftvolles Hochgewächs mit nuancenreichen Fruchtaromen und Bitter-Lemon-artigem Nachhall.


Bopparder Hamm Engelstein Riesling Hochgewächs halbtr. 2002 *
(A: 11,5% vol., S: 9,1 g/l, RZ: 16,4 g/l, Preis: 4,50 €, verkostet im Februar 2004)

Intensives Bukett. Deutliches Orangenaroma, laktische Komponenten. Dazu ausgeprägte Noten strenger Gewürze (Erinnerung an Mußkatnuß). Sehr intensiver Geschmack, kräftiger Säureakzent. Retronasal wieder Noten von Zitrusfrüchten und Gewürzen. Intensiver Nachhall strenger Gewürze. Sehr nachhaltig.
Kraftvolles, nachhaltiges Hochgewächs mit sehr intensiven Noten strenger Gewürze.


Bopparder Hamm Mandelstein Riesling Hochgewächs tr. 2002
(A: 12% vol., S: 9,0 g/l, RZ: 8,8 g/l, Preis: 3,90 €, verkostet im Februar 2004)

Nase von mittlerer Intensität mit deutlichen Noten von herbfruchtigem Apfel. Im Hintergrund etwas Gewürze. Herbfruchtig mit rassiger Säure. Später aufkommend kraftvolle Würze, pfeffrig. Ausgeprägter Nachhall von herbfruchtigen und würzig-pfeffrigen Noten.
Rassiger, säurebetonter Riesling mit apfelartiger Frucht und pfeffriger Würze.


Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese halbtrocken 2002 **
(A: 11% vol., S: 9,8 g/l, RZ: 14,7 g/l, Preis: 5,20 €, verkostet im Februar 2004)

Intensives, vielfältiges Bukett mit deutlichen Noten von Holunderblüten sowie Orangen-artiger Frucht. Etwas Schiefer und Gewürze. Frisch und saftig am Gaumen. Präsente, gut eingebundene Säure. Retronasal fruchtige und würzige Aromen. Intensiver Nachhall von fruchtigen Noten und ausgeprägten Aromen milder Gewürze.
Komplexe, harmonische Spätlese, geprägt von Fruchtaromen und milden Gewürznoten.
 


 

   © 2003-2017 Jens Burmeister • jburmeister@gmx.de