Weingut Ewald Kemmer *

 
Inhaber: Horst Kemmer             
Blücherstraße 220
55422 Bacharach-Steeg
Tel.: 06743-2570/2977
E-Mail: Horst.Kemmer@gmx.de
Internet: www.Weingut-Kemmer.de          
Rebfläche: 0,75 Hektar
Produktion: 7.000 Flaschen/Jahr


Das Weingut Ewald Kemmer wird im Nebenerwerb betrieben, sämtliche Arbeiten im Weinberg, im Keller und in der Vermarktung werden von Familienmitgliedern durchgeführt. Die Weinberge liegen in den Lagen Bacharacher Wolfshöhle und Steeger Hambusch, wo an über 20 Jahre alten Rebstöcken die Sorten Riesling und Optima wachsen. Die Moste werden unter natürlicher Kühlung bei ca. 15°C mit Reinzuchthefen vergoren, wobei Holzfässer und Edelstahltanks zum Einsatz kommen. Generell geht Horst Kemmer undogmatisch vor und verwendet verschiedene Methoden bis hin zur Ganztraubenpressung. Wichtig ist für den Winzer die intensive Laubarbeit / das Laubmanagement, wobei auch die grüne Ernte zum Einsatz kommt. Das Ergebnis sind elegante, schlanke und anregende Weine mit reiffruchtiger Nase. Die 2012er Rieslinge duften nach Blüten, Zitrusfrüchten und Kräutern und bestechen durch ihre erfrischende Gaumenaromatik mit lebendiger, aber keinesfalls spitzer Säure.
Lassen Sie sich nicht von den traditionellen Etiketten täuschen - Horst Kemmers Weine wirken keinesfalls altbacken. Es sind Weine der eher leisen Töne, die Zeit zur Reife einfordern und einen angenehmen Kontrast zu den leider immer häufiger werdenden barocken Alkoholbomben darstellen. 



Verkostete Weine


Bacharacher Schloss Stahleck Riesling Qualitätswein trocken 2012 *
(A: 11 % vol., Preis: 4,50 €, verkostet im Dezember 2013)

Zitrusfruchtig-mineralische Nase von mittlerer Intensität. Rosenblüten, Honig, Grapefruit, steinige Noten und Kräuter. Eleganter, erfrischender Ansatz. Gaumenaromatik von mittlerer Intensität, geprägt von zitrusfruchtig-würzigen Aromen und lebendigem Säurenerv. Mittellanger Nachhall von feinsalzig-feinwürzigen Aromen.
Eleganter, anregender Riesling mit zitruswürziger Nase, erfrischender Gaumenaromatik, lebendiger Säure und feinsalzig-feinwürzigem Finish.


Bacharacher Wolfshöhle Riesling Kabinett trocken 2012 *
(A: 11,5 % vol., Preis: 5,20 €, verkostet im Dezember 2013)

Floral-zitrusfruchtige und würzige Nase von mittlerer Intensität. Erinnerung an Honig, Orangen, Orangenschalen und strenge Gewürze (Nelken, Muskatnuss). Knackfrischer Auftakt. Erfrischende, orangenfruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von lebendigem Säurenerv. Prägnanter Nachhall, geprägt von salzig-mineralischen und strengwürzigem Aromen.
Animierender Wolfshöhle-Riesling mit Orangen-Muskat-Nase, erfrischender Gaumenaromatik, lebendigem Säurerückgrat und mineralisch-strengwürzigem Finish.



Bacharacher Schloss Stahleck Riesling Qualitätswein halbtrocken 2012 *
(A: 11 % vol., Preis: 4,50 €, verkostet im Dezember 2013)

Floralfruchtig-würzige Nase von mittlerer Intensität. Honig, Rosenblüten, Litschi, reife Äpfel und süße Gewürze. Leichtgewichtiger, erfrischender Auftakt. Lebendige, süßfruchtige und intensive Gaumenaromatik, unterstützt von lebendigem Säurespiel. Mittellager Nachhall, geprägt von feinsalzigen und feinwürzigen Aromen.
Anregend leichtgewichtiger Riesling mit floralfruchtig-würziger Nase, süßfruchtig-lebendiger Gaumenaromatik und feinsalzig-feinwürzigem Abschluss.


Bacharacher Wolfshöhle Riesling Kabinett halbtrocken 2012 *
(A: 10,5 % vol., Preis: 5,20 €, verkostet im Dezember 2013)

Verhaltene, florale und reif-zitrusfruchtige Nase. Blüten, reife Grapefruit, Mineralität und Kräuter. Erfrischender Auftakt. Leichtgewichtige, zitrusfruchtig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von lebendigem Säurenerv. Nachhall von mittlerer Intensität, geprägt von feinsalzig-feinmineralischen Aromen
Leichtgewichtiger, beschwingter Riesling Kabinett aus der Wolfshöhle mit reif-zitrusfruchtiger Nase, lebendiger Gaumenaromatik und feinmineralischem Finish.


Bacharacher Schloss Stahleck Optima-Riesling Spätlese 2011 *-**
(A: 10,0 % vol., Preis: 5,40 €, verkostet im Dezember 2013)

Hellgelb. Üppige, florale und reiffruchtig-würzige Nase. Rosenblüten, Honigkerze, reife Aprikosen, tropische Früchte (Ananas, Banane) und Nelken. Beschwingter, süßcremiger Auftakt. Schmelzige Gaumenaromatik von mittlerer Intensität, geprägt von süßfruchtigen und würzigen Noten. Dezenter Säurenerv, opulente Restsüße. Mittellanger Nachhall, geprägt von feinwürzigen Aromen.
Feminine Optima-Riesling 
Cuvée mit üppigfruchtiger Rosen-Nase, schmelziger Gaumenaromatik, opulenter Restsüße und feinwürzigem Abschluss.




Bacharacher Wolfshöhle Riesling Kabinett trocken 2006
(A: 11 % vol., Preis: 4,00 €, verkostet im Juli 2007)

Dezente, süßlich-würzige Nase. Süße Blüten, Honig und feinherbe Noten süßer Gewürze. Braucht Luft zum Öffnen. Schlank und leichtgewichtig, mit frischem, anregendem Säurenerv. Mittlerer Nachhall von salzigen Noten und feinwürzigem Akzent.
Etwas verschlossener, schlanker Kabinett mit frischem Säurenerv und feinwürzigem Nachhall. Fazit: Ein Riesling mit Sommerwein-Charakter.


Bacharacher Schloß Stahleck Riesling QbA halbtrocken 2006 *
(A: 12 % vol., Preis: 3,50 €, verkostet im Juli 2007)

Nase von mittlerer Intensität. Erinnerung an Litschi, Ananas und süße Blüten. Frische, reife Frucht am Gaumen, unterstützt von feinem Säurenerv und gut abgestimmter Restsüße. Verführt zum Trinken. Nachhall von mittlerer Intensität, geprägt von frischer Frucht und angenehm feiner Würze.
Süßfruchtig-frischer Riesling mit ansprechender Gaumenaromatik und feinwürzigem Nachhall. Bemerkenswert viel Trinkspaß für kleines Geld!


Bacharacher Wolfshöhle Riesling Kabinett halbtrocken 2005 *
(A: 10,5 % vol., Preis: 4,00 €, verkostet im Juli 2007)

Dezente, floral-fruchtige Nase. Erinnerung an Rosenblüten, Calvados, laktische Noten und steinige Mineralik. Braucht Zeit zum Öffnen. Schlank und filigran am Gaumen. Apfelartige Frucht, frische Säure und dezente Restsüße. Intensiver Nachhall von feinwürzig-mineralischen Noten.
Klassischer, eleganter Steeger Riesling mit reifer Apfelaromatik, schöner Säure-Süße-Balance und mineralischem Abschluß.


Bacharacher Schloß Stahleck Optima+Riesling Spätlese 2005 *
(A: 11 % vol., Preis: 4,50 €, verkostet im Juli 2007)

Feine, süßlich-reife Nase von mittlerer Intensität. Anklänge an tropische Früchte (Banane, Honigmelone), Sahne und etwas Mokka. Rund, süß und cremig am Gaumen. Saftige, tropische Frucht, dezente Säure und mollige Süße. Verführt zum Trinken. Mittlerer Nachhall, geprägt von süßen Gewürzen und mokkaartiger Note.
Runde, cremige Cuvee mit tropisch-mokkaartiger Nase, molliger Süße und feinwürzigem Nachhall.


Bacharacher Wolfshöhle Riesling Spätlese halbtrocken 2003 *-**
(A: 11,5 % vol., Preis: 5,10 €, verkostet im Juli 2007)

Feine, reife Nase von mittlerer Intensität. Noten von Honig, Ananas und Sahne. Altersfirne. Schlank und cremig am Gaumen. Wieder Ananas, Sahne, feine Säure und dezente Restsüße. Intensiver Nachhall, geprägt von salzig-mineralischen Noten und feinherber Würze am Ende.
Ausgereifte, cremig-schlanke Spätlese mit der Aromatik von Honig, Ananas und Sahne, feingliedriger Säure und feinwürzigem Nachhall.


Bacharacher Wolfshöhle Riesling Auslese 2003 *
(A: 10 % vol., Preis: 6,10 € (0,5 l), verkostet im Juli 2007)

Dezente, floral-reife Nase. Erinnerung an Ananas, Sahne, süße Blüten und steinige Mineralik. Schlanker, süßlich-feiner Auftakt. Saftige Ananasfrucht, retronasal etwas Altersfirne, dezenter Säurenerv. Beinahe süffig, verführt zum Trinken. Intensiver Nachhall von feinmineralischen und feinherb-würzigen Noten.
Reife, süß-fruchtige Riesling-Auslese mit Ananas-Nase, schöner Säure-Süße-Balance und feinem Nachhall.
 


 

   © 2003-2017 Jens Burmeister • jburmeister@gmx.de