Weingut Angelika & Jörg Belz *-**



Inhaber: Angelika und Jörg Belz        
Grabenstraße 33
53572 Unkel-Bruchhausen
Tel.: 02224-76710
E-Mail: belzweinbau@web.de
Internet: http://www.belzweinbau.de           
Rebfläche: 1,0 Hektar

                                                               
Angelika und Jörg Belz betreiben seit dem Jahr 1994 im Nebenerwerb Weinbau in Unkel. Heute handelt es sich um ein Weingut, in dem ein waschechter Garagenwein erzeugt wird: Stahltanks und Barrique-Fässer besetzen hier den normalerweise für die Karosse vorgesehenen Platz. Das Ehepaar ist gleich zu Beginn mit dem Vorsatz angetreten, "einen trinkbaren Öko-Wein zu machen." Als die Städter damals - nicht ohne Skepsis seitens der alteingesessenen Winzer - einen Weinberg mit über 70 Jahre alten Riesling-Stöcken übernahmen, ernteten sie schnell Anerkennung, da sie aus den Trauben bisher nicht gekannte Oechsle-Werte herauskitzelten. Das Rebsortenspektrum umfaßt neben Riesling Weißburgunder, Scheurebe, Müller-Thurgau, Blauen Frühburgunder und Regent. Alle Weine stammen aus der Lage Unkeler Sonnenberg, die Erträge werden hier auf durchschnittliche 35 hl/ha reduziert. Mehr als ein Drittel der Weinstöcke sind älter als 40 Jahre, die meisten davon sogar wurzelecht. An- und Ausbau der Weine erfolgen ausschließlich in kontrolliert-ökologischer Wirtschaftsweise - man gehört zu den acht Ökoweingütern des Mittelrheins. Das übersichtliche Sortiment ist von bemerkenswert hoher Qualität: In 2003 überzeugte das Weingut Belz mit einer hervorragenden Scheurebe Beerenauslese, in 2004 durch einen Barrique-Regent mit zarter Rauchnote. Die Weine des 2006er Jahrgangs präsentierten sich mit ausgeprägter Aromatik und intensiven, würzig-mineralischen Noten. An der Spitze der Kollektion standen ein buttrig-fruchtiger Weißburgunder und ein anspruchsvoller, Terroir-geprägter Riesling Schieferterrassen, der die geballte Mineralik der Stuxterrassen des Unkeler Sonnenbergs präsentierte. Auch in 2007 begeisterte besagter Riesling Schieferterrassen, mit prägnantem Honig-Pfirsich-Bukett und mineralisch-würzigem Nachhall.
Die 2009er Kollektion war durchgängig von sehr hoher Qualität, fast alle Weine wurden komplett spontan vergoren. Die Weißweine rochen nach tropischen Früchten, Blüten und Gewürzen. Sie verbanden eine sehr softe Aromatik mit spielerischer Leichtigkeit, Komplexität und Tiefe. Wieder war es der Riesling Schieferterrassen, der an der Spitze der Kollektion stand, diesmal mit floral-zitrusfruchtiger Nase, druckvoller Gaumenaromatik und feinsalzig-strengwürzigem Finish.
Aus der Anfang 2014 probierten Minikollektion ragte der Pataleon, eine Cuvée aus 70% Frühburgunder und 30% Regent besonders heraus. Ein kraftvoll-samtiger Roter mit würziger Himbeer-Nase und Schokoladen-Süßholz-Finish.
Fazit: Das Ökoweingut Belz ist ein echter Geheimtipp am nördlichen Mittelrhein und der Riesling Schieferterrassen sowie die Cuvée Pantaleon sind seine Paradeweine!
   


Verkostete Weine


Weißer Riesling "Mannberg" Qualitätswein feinherb 2012 **
(A: 12,5% vol., Preis: 12,50 €, verkostet im März 2014)

Feine, zitrusfruchtig-mineralische Nase, die Zeit zur vollen Entfaltung braucht. Grapefruit, süße Blüten, Mineralität, laktische Noten und Zimt.  Lebendiger, saftiger Auftakt. Anregende, zitrusfruchtig-würzige und schmelzige Gaumenaromatik, unterstützt von frischer Säure und sehr gut abgestimmter Restsüße. Intensiver Nachhall, geprägt von salzigen und süßwürzigen Aromen.
Feingewirkter Mannberg-Riesling mit mineralischer Grapefruit-Nase, erfrischender Gaumenaromatik, anregendem Säure-Süße-Spiel und salzig-süßwürzigem Abschluss.


Riesling "Schieferterrassen" Qualitätswein trocken 2011 **
(A: 12,5% vol., Preis: 8,90 €, verkostet im Februar 2014)

Reife, feinfruchtig-mineralische Nase. Süße Blüten, Zitrusfrüchte, Lageräpfel, Honig, Sandstein, laktische Noten und Kräuter. Filigraner, schmelziger Auftakt. Erfrischende Gaumenaromatik von mittlerer Intensität, geprägt von anregend fruchtigen und würzigen Aromen, unterstützt von lebendigem Säurerückgrat. Mittellanger Nachhall von salzigen und feinwürzigen Aromen.
Filigraner, feinfruchtiger Schiefer-Riesling mit floraler Zitrus-Apfel-Nase, lebendiger, schmelziger Gaumenaromatik und salzig-feinwürzigem Finish.


Pantaleon Rotwein Cuvée Qualitätswein trocken 2011 **
(A: 13,0 % vol., Preis: 13,90 €, verkostet im Februar 2014)

Dunkles, durchsichtiges Granatrot. Intensive, süßfruchtig-würzige Nase. Erinnerung an reife Himbeeren, Vanille, Holz, Zartbitterschokolade und Gewürznelken. Kraftvoll-cremiger Auftakt. Sehr intensive, dichte und schmelzige, saftig-würzige Gaumenaromatik, unterstützt von feinherbem Gerbstoff. Langer, von Süßholz und Zartbitterschokolade geprägter Nachhall.
Kraftvoll-samtiger, unfiltrierter Pantaleon mit würziger Himbeer-Nase, schmelzig-dichter Gaumenaromatik, feinherbem Gerbstoff und Schokoladen-Süßholz-Finale.




Unkeler Sonnenberg Weisser Burgunder QbA tr. 2010 *-**
(A: 12,0% vol., verkostet im Dezember 2011)

Intensive, komplexe, reiffruchtig-würzige Nase. Weinbergfpfirsiche, Butter, Honig, Rosinen und strenge Gewürze. Kraftvoller, dichter Auftakt. Intensive, buttrig-schmelzige, würzige und pfirsichfruchtige Gaumenaromatik, unterstützt von kräftigem Säurenerv. Intensiver, sehr langer Nachhall, geprägt von strengwürzig-pfeffrigen Aromen.
Kraftvoller, prägnanter Weissburgunder mit komplexer, pfirsichfruchtig-buttrig-würziger Nase und intensiver, ausdrucksvoller Gaumenaromatik auf einem strengwürzig-pfeffrigen Untergrund.


Riesling "Schieferterrassen" QbA trocken 2010 **
(A: 12,0% vol., verkostet im Januar 2012)

Intensives, komplexes, zitrusfruchtig-mineralisches Bukett. Zitronenmarmelade, Grapefruit, Banane, süße Blüten, Rosinen, Mineralität und strenge Gewürze. Kraftvoller, dichter Ansatz. Intensive, zitrusfruchtig-würzige und sehr cremige Gaumenaromatik, unterstützt von anregendem Säurerückgrat. Intensiver, sehr langer Nachhall, geprägt von salzigen und strengwürzigen Aromen.
Dichter, komplexer Schiefer-Riesling mit zitrusfruchtig-mineralischer Nase, cremiger Gaumenaromatik, lebendigem Säurenerv und salzig-strengwürzigem Abschluss.


E.S. Riesling Auslese 2010 *-**
(A: 8,0% vol., verkostet im Januar 2012)

Komplexes, intensives, floral-reiffruchtiges und mineralisches Bukett. Assoziationen an Rosenblüten, reife Bananen, Pfirsiche, Rosinen, Sahne, Sandstein und süße Gewürze. Süßer, weicher Auftakt. Intensive, leichtgewichtige, überreif-fruchtige und feinmineralische Gaumenaromatik, unterstützt von feinem Säure-Süße-Spiel. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von reiffruchtigen, feinmineralischen und feinwürzigen Aromen.
Leichtgewichtige, verspielte Riesling-Auslese mit floral-reiffruchtiger Nase, schönem Säure-Süße-Spiel und feinmineralisch-feinwürzigem Finish.




Unkeler Sonnenberg Riesling "Schieferterrassen" QbA tr. 2009 **
(A: 11,5% vol., Preis: 7,50 €, verkostet im November 2010)

Intensive, sehr komplexe Nase. Ein Strauß von Aromen entwickelt sich: Süße Rosenblüten, tropische Früchte (Banane, Honigmelone), Grapefruit, Mineralität und strenge Gewürze. Braucht Zeit zur Entfaltung. Leichtgewichtiger, frischer Ansatz. Intensive, saftig-würzige, zitrusgeprägte Gaumenaromatik, unterstützt von anregendem Säurenerv. Sehr intensiver, langer Nachhall, geprägt von feinsalzigen und feinherb-strengwürzigen Aromen.
Animierender, saftiger Schieferriesling mit floral-zitrusfruchtiger Nase, druckvoller Gaumenaromatik und feinsalzig-strengwürzigem Finish.


Unkeler Sonnenberg Rivaner QbA tr. 2009 *-**
(A: 12% vol., Preis: 5,20 €, verkostet im Oktober 2010)

Intensive, rebsortentypische, herbfruchtig-würzige Nase. Schwarze Johannisbeeren, Äpfel, Grapefruit, grüne Paprika und Gewürze. Kraftvoll-weicher Ansatz. Intensive, dichte, herbfruchtig-würzige Gaumenaromatik. Anregender Säurenerv. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von strengwürzig-pfeffrigen Aromen.
Dichter und komplex aromatischer Power-Rivaner mit herbfruchtig-würziger Nase, intensiver Gaumenaromatik und ausgeprägtem "Pfefferl" am Ende.


Unkeler Sonnenberg Weißburgunder Spätlese tr. 2009 *-**
(A: 13% vol., Preis: 9,00 €, verkostet im Oktober 2010)

Feinfruchtig-buttrige Nase. Ananas, Honigmelone, Butter, Vanille und Gewürze. Eleganter, weicher Ansatz. Intensive, buttrige und strengwürzige Gaumenaromatik, begleitet von feinem Säurenerv. Dichter, aber sehr leicht zu trinkender Weißburgunder. Sehr langer, intensiver Nachhall, geprägt von strengwürzigen, am Ende pfeffrigen Gewürznoten.
Buttriger, tropisch-fruchtiger Weißburgunder mit dichter, cremig-würziger Gaumenaromatik und strengwürzig-pfeffrigem Finish.


Unkeler Sonnenberg "In Primis" QbA 2009 *-**
(A: 9% vol., Preis: 13,90 €, verkostet im November 2010)

Intensive, floral-süßfruchtige Nase. Erinnerung an Honig, Rosenblüten, Pfirsich und Maracuja. Leichtgewichtiger, süßer Auftakt. Filigrane, expressiv fruchtige Maracuja-Aromatik am Gaumen. Feiner Säurenerv und gut abgestimmte Restsüße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von reiffruchtigen und herbfruchtigen Aromen.
Reiffruchtige, edelsüße Cuvée mit floraler Maracuja-Nase, üppig-fruchtiger Gaumenaromatik und herbfruchtigem FInish.


Unkeler Sonnenberg Rotling QbA tr. 2008 *
(A: 12% vol., Preis:  5,20 €, verkostet im Oktober 2010)

Helles, durchsichtiges Rot mit hellem Rand. Intensive, fruchtig-würzige Nase. Kirschen, Waldbeeren, Blüten (Veilchen) und strenge Gewürze. Braucht Zeit zum Öffnen. Schlanker, frisch-würziger Auftakt. Intensive, beerenfruchtig-würzige Gaumenaromatik. Feiner, weicher Gerbstoff. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von feinherb-strengwürzigen Aromen.
Charaktervoller, unkomplizierter Rotling mit fruchtig-würziger Nase, saftiger Gaumenaromatik, feinem Gerbstoff und feinherb-strengwürzigem Abschluss.


Pantaleon Rotwein Cuvée QbA trocken 2008 *-**
(A: 13,5 % vol., Preis:  11,50 €, verkostet im Oktober 2010)

Dunkles, dichtes Kirschrot. Intensive, süßfruchtige, komplexe Nase. Anklänge an reife Brombeeren, Himbeeren, Vanille, Leder und süße Gewürze. Braucht Zeit zum Öffnen. Süßer, weicher Ansatz. Intensive, samtige, süßfruchtig-würzige Gaumenaromatik. Feinherbes Tannin. Sehr intensiver, langer Nachhall, geprägt von feinherbem Gerbstoff und leicht pfeffrigem Süßholz-Abschluss.
Komplexer, samtiger Pantaleon mit süßfruchtig-ledriger Nase, intensiver, weicher Gaumenaromatik und feinherb-pfeffrigem Finale.




Riesling "Schieferterrassen" QbA trocken 2007 **
(A: 12% vol., verkostet im März 2009)

Intensives, prägnantes, reiffruchtig-mineralisches Bukett. Assoziationen an Honig, überreife Bananen, Zitrusfrüchte, Pfirsiche, Sandstein und strenge Gewürze. Fester Ansatz. Glasklare Pfirsichfrucht, unterstützt von feinrassigem Säurenerv. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von feinmineralischen und strengwürzigen Aromen mit leicht pfeffrigem Abschluss.
Glasklarer, ausdrucksvoller Schiefer-Riesling mit Honig-Pfirsich-Aroma, rassigem Säurerückgrat und langem, mineralisch-würzigem Nachhall.


In Primis Deutscher Tafelwein 2007 *-**
(A: 10% vol., verkostet im März 2009)

Orange-Gelb mit Lachsreflexen. Erinnerung an Rosenblüten, Rosinen, Trauben, Röstnoten und süße Gewürze. Süßer Auftakt. Blumig-röstige Gaumenaromatik, feiner Säurenerv und dezente Restsüße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von feinherben Gewürznoten.
Röstig-reife Scheurebe mit Blüten-Rosinen-Nase, anregendem Spiel von Süße und Säure sowie intensivem, herbwürzigem Abschluss.


Unkeler Sonnenberg Regent QbA trocken 2007 *-**
(A: 13% vol., Preis:  9,75 €, verkostet im März 2009)

Dunkles, dichtes Rot, bis zum Rand durchgezeichnet. Intensives, fruchtig-würziges Bukett. Brombeeren, Veilchen, Gewürznelken und Pfeffer. Kraftvoll im Ansatz. Saftige, würzige Brombeerfrucht, unterstützt von feiner Säure und jungem, aber gut eingebundenem Tannin. Intensiver, langer Ausklang, geprägt von feinstrukturiertem Gerbstoff und nachhaltigen Aromen strenger Gewürze.
Kraftvoller, im Barrique ausgebauter Regent mit Brombeer-Gewürz-Nase, intensiver, saftiger Gaumenaromatik, feinem Gerbstoff und ausgeprägt würzigem Abschluss.


Unkeler Sonnenberg Riesling Schieferterrassen QbA tr. 2006 *-**
(A: 11% vol., Preis: 7,50 €, verkostet im Oktober 2007)

Intensives, vielschichtiges, mostig-würziges Bukett. Mehlige Äpfel, Zitrusfrüchte, Aprikosen, strenge Gewürze und deutliche, an Schiefer erinnernde Mineralik. Feste, opulente, ausgeprägt mostige Gaumenaromatik. Rassiger Säurenerv und intensive Mineralik. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von strengen Gewürznoten und salziger Mineralik mit feinherbem Abschluß.
Charaktervoller, vielschichtiger Terroir-Riesling mit mostig-würziger Frucht, rassigem Säurenerv und ausgeprägt mineralischem Abschluß.


Unkeler Sonnenberg Weisser Burgunder QbA trocken 2006 *-**
(A: 12,5% vol., Preis: 7,00 €, verkostet im September 2007)

Bukett von mittlerer Intensität. Erinnerung an Birne, Honigmelone und Butter. Hauch von Gewürzen. Cremig, würzig, mit buttriger Frucht am Gaumen. Feiner Säurenerv. Intensiver, langer Nachhall von saftiger, tropischer Frucht, mineralisch-strengwürzigen Noten und kräftigem, an Süßholz und Liebstöckel erinnerndem Abschluß.
Buttrig-fruchtiger Weissburgunder mit aromatischer Fülle, dezenter Säure und intensivem, würzigem Finish.


Unkeler Sonnenberg Cuvée Vitus QbA trocken 2006 *
(A: 12% vol., Preis: 6,85 €, verkostet im Oktober 2007)

Intensives, komplexes Bukett. Reife Äpfel, Honig, Botrytis und strenge Gewürze. Kraftvoll, weich und intensiv würzig am Gaumen. Fester Säurenerv und schmeckbare Süße. Intensiver, langer Nachhall, geprägt von strengen Gewürznoten mit deutlich feinherbem Abschluß.
Kraftvolle, von Botrytis geprägte Cuvee mit honigwürziger Nase, großer Gaumenfülle und intensivem, würzig-feinherbem Nachhall.


Unkeler Sonnenberg Rotling QbA trocken 2006 *
(A: 12% vol., Preis: 5,90 €, verkostet im Oktober 2007)

Dunkel lachsfarben. Nase von mittlerer Intensität. Süße Aromen (Honig, Erdbeeren), Botrytis und feine Würze. Schlank, weich und würzig, mit deutlicher Restsüße. Sehr gut eingebundener Säurenerv, beinahe süffig. Intensiver, langer Nachhall von festen, würzig-mineralischen Noten mit beinahe pfeffrigem Abschluß.
Honigsüß-würziger Rotling mit süffiger Gaumenaromatik und festem, würzigem Abschluß.


Unkeler Sonnenberg Rivaner QbA trocken 2005
(A: 12% vol., Preis: 5,15 €, verkostet im Oktober 2007)

Feine Nase von mittlerer Intensität. Erinnerung an Honig, süße Blüten, laktische Noten und strenge Gewürze (Muskat). Feste, würzige Gaumenaromatik mit zurückhaltender Frucht und rassiger Säure. Intensiver, langer Nachhall von fester Mineralik und strengwürzigem (Muskat, Lakritz), am Ende beinahe bitterem Abschluß.
Floral-honigduftiger Rivaner mit rassiger Säure und fester, am Ende beinahe bitterer Würze.


Cuvée VITUS Deutscher Tafelwein trocken 2004 *
(A: 12% vol., Preis: 6,25 €, verkostet im September 2005)

Cremiger Duft von mittlerer Intensität. Nussige Aromen, Mandeln, Erinnerung an Zabaione. Weich und geschmeidig am Gaumen. Harmonisch, mit sehr gut eingebundener Säure. Retronasal wieder nussige und röstige Aromen. Durchaus intensiver Nachhall, geprägt von schönem Säureakzent und feinherb-nussigen Noten.
Gefällige, cremige Cuvee aus Riesling und Müller-Thurgau mit nussiger Aromatik und angenehm feinherbem Nachhall.


Unkeler Sonnenberg Riesling Spätlese trocken 2004 *-**
(A: 12,5% vol., Preis: 8,25 €, verkostet im Oktober 2005)

Bukett von mittlerer Intensität. Feine Mineralik, darunter nussig-röstige Aromen (gebrannte Mandeln, Erdnüsse). Dazu feine, reif-fruchtige Noten von getrockneten Aprikosen. Wuchtig und weich am Gaumen, unterstützt von fester Säure. Retronasal wieder aprikosenfruchtige und herb-röstige Noten. Intensiver Nachhall von Dörrobstnoten und feinherben Aromen strenger Gewürze.
Charaktervoller, wuchtiger Riesling mit feiner Aromatik von Dörrobst- und Röstnoten sowie würzig-feinherbem Nachhall.


Unkeler Sonnenberg Scheurebe Beerenauslese 2003 **
(A: 12% vol., Preis: 19,50 € (0,375l), verkostet im Oktober 2005)

Opulentes, komplexes Bukett, das eine Vielzahl von Assoziationen weckt: Fruchtkompott, schwarze Johannisbeeren, Grapefruit und süßer Litschi-Hintergrund. Viskos und opulent süß am Gaumen, mit dezenter Säure. Elegant, verführt zum Trinken. Retronasal wieder schwarze Johannisbeere und Litschi. Intensiver Nachhall, zunächst von süßlichen Aromen, am Ende geprägt von Noten strenger Gewürze (zartbitter, erinnert an Ingwer).
Opulente Beerenauslese mit komplexer, fruchtiger Nase, eleganter Struktur und streng-würziger Note am Ende.  


Unkeler Sonnenberg Regent QbA trocken 2004 *-**
(A: 12% vol., Preis: 8,00 €, verkostet im Oktober 2005)

Tiefrot. Intensives Steinfrucht- und Gewürzbukett. Serien von intensiver Kirschfrucht, Pfeffer, Kardamon und holzig rauchigen Noten. Eleganter, süßlicher Auftakt. Würzig-fruchtig am Gaumen, mit angenehmer Säure. Intensiver Nachhall von kirschigen, würzigen und rauchigen Noten sowie feinherb-tanninigem Finish.
Eleganter, kirschfruchtig-würziger Regent mit feiner Rauchnote und intensivem Nachhall.
 


 

   © 2003-2017 Jens Burmeister • jburmeister@gmx.de